Unser Haselnuss Anbau

Haselnussanlage Murzelen am 01.01.2017
Haselnussanlage Murzelen am 01.01.2017

Haselnüsse werden mit einer Pflanzdichte von ca. 400 Bäumen pro Hektar angepflanzt. Die Bäume werden im Spätherbst als 1 - 3 jährige Setzlinge gepflanzt. Sie liefern erst im 12. – 15. Standjahr die volle Produktivität von 2‘500 – 3‘000 kg ganze Nüsse pro Hektar. Geerntet wird von Anfang September bis Ende Oktober; auf kleineren Parzellen von Hand und mit Netzen, auf grösseren mechanisch. Anschliessend werden die Nüsse gereinigt und getrocknet. Die Nüsse sind nun ohne Qualitätsverlust 1 Jahr lagerfähig.  Erst kurz vor der Auslieferung werden die Nussschalen aufgeknackt. Beim Knackvorgang fallen ca. 80% ganze Kerne an, welche sich für den Einzelverkauf und Verwendung in der Confiserie und Schokoladenproduktion eignen. Die 20% der gebrochenen Kerne, können für die Ölproduktion oder für Haselnussmehl verwendet werden.  

 

Unserem Vorhaben gehen 3 Jahre intensive Vorabklärungen hinsichtlich Produktion und Wirtschaftlichkeit voraus. Darauf abstützend, starteten wir die Produktion mit folgenden Parametern:

An vorerst einem Standort wurden auf einer Fläche von 35 Aren im März 2014 110 Bäume gepflanzt. Weitere 40 Bäume kamen im Frühjahr 2015 dazu. Die Sortenwahl ist abgeschlossen. Es werden Hallesche Riesen, Gunslebener Zellernuss, Emoa 34 und Wunder von Bollweil gegflanzt. Sie liefern grosse, besonders schmackhafte Nüsse welche  auf unser Klima angepasst sind. Bei voller Produktion (im 12. – 15. Standjahr) ergibt sich aus der Pflanzung ein Potenzial von 1'200 kg ganzen Nüsse und 500 Kg Nusskerne.